finleap_pylot_header.png

Digitale Mittelstandplattform startet durch: Michael Hartwig wird neuer CEO bei Pylot

● Ehemaliger Yext-Manager übernimmt Führung der Digitalisierungsplattform

● Strategische Expansion im Bereich kleine und mittlere Unternehmen angestrebt

Berlin, den 18. Juni 2020 – Michael Hartwig wird neuer CEO der Digitalisierungs- und Softwareplattform Pylot. Hartwig hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Marketing- und Digitalisierungsexperte und war in führenden Positionen unter anderem für Opel, BMW, Google und Zanox tätig. Zuletzt leitete er das Europageschäft des US-Online-Marketing- Riesen Yext.

"Michael Hartwig weiß, wie erfolgreiche Digitalisierung funktioniert und ist selbst Unternehmer. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn als neuen Kopf für Pylot gewinnen konnten", betont Johannes Rath, Chief Digital Officer der SIGNAL IDUNA Gruppe, die als Hauptinvestor hinter Pylot steht.

mh01.jpg

Foto: Michael Hartwig, CEO Pylot

"Wir sehen, dass immer mehr Finanzdienstleister einzelne Produkte für kleine und mittlere Unternehmen entwickeln. Das sind alles Einzellösungen, aber es fehlt eine einfache und integrierte Komplett-Lösung. Mit Pylot ist das anders. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Signal Iduna auch in diesem Bereich zeigen können, dass Corporate Venturing ein erfolgreiches Geschäftsmodel ist.", so Ramin Niroumand, Gründer und CEO finleap.

"Unser gemeinsames Ziel ist es, Pylot langfristig zur wichtigsten Digitalisierungsplattform für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland auszubauen", sagt Michael Hartwig. Gerade die aktuelle Krise habe gezeigt, wie wichtig schnelle und unkomplizierte Digitalisierungshilfen für den Mittelstand seien. "Mit Pylot kann jedes Unternehmen seine Prozesse nicht nur schneller und einfacher digitalisieren, sondern auch seine Produkte und Dienstleistungen besser online präsentieren", so Hartwig.

Pylot bündelt marktführende Software-Lösungen an einem Ort und ermöglicht Unternehmen, ihre Online-Sichtbarkeit zu erhöhen. Ziel ist, über ein einziges digitales Cockpit Prozesse in den Bereichen Marketing, Finanzen oder Organisation digital zu steuern. Pylot wurde 2019 als gemeinsames Startup von der SIGNAL IDUNA Gruppe und finleap, Europas führendem Fintech Ökosystem, in Berlin gegründet.

Über finleap

finleap ist Europas führendes Fintech-Ökosystem mit Sitz in Berlin und Büros in Hamburg, Frankfurt, Mailand, Madrid und Paris. finleap bietet Fintech-SaaS-Lösungen für verschiedene Unternehmen an und baut eigenständige Fintech-Unternehmen. finleap wurde 2014 von der IONIQ Group und Ramin Niroumand gegründet und hat bereits 17 Unternehmen mit seiner Infrastruktur entwickelt und weitere durch Akquisitionen in sein Ökosystem aufgenommen. Dazu gehören Unternehmen wie die solarisBank, ELEMENT und PAIR Finance. Neben Zugang zu Startkapital bietet finleap ein Netzwerk von Investoren und erfahrenen Unternehmern sowie Kunden und Top-Talenten. Die finleap-Gruppe beschäftigt über 1.100 Mitarbeiter aus 80 Nationen.

Kontakt:

Solveig Rathenow

Head of Venture Communications

Mail: solveig.rathenow@finleap.com

Mobile: 0176 321 44 053